Küche

Material-Auswahl für Ihre Küche

Die Küche ist ein Raum, der allerlei Abnutzungen vom Kochen bis zum Essen standhalten muss. Somit gilt es, je nach Gebrauch und Zweck die geeigneten Materialien für Ihre Kochinsel oder Arbeitsfläche zu wählen. Hierbei spielt sowohl Ästhetik als auch ein pflegeleichtes Material eine Schlüsselrolle. Größe und Kosten der Arbeitsfläche sind weitere Faktoren, die zu berücksichtigen sind.

Technische Seite - 17 August 2015

Ratschlag 1

Laminat

Laminat ist und bleibt die erste Wahl vieler Kunden. Die Vorteile: geringer Preis, einfach zu kombinieren, breite Auswahl an Farben, Motiven und Effekten. Zudem ist Laminat bis zu einem gewissen Grad auch durchaus hitzebeständig, aber Vorsicht: Stellen Sie keine heißen Töpfe ohne Unterlagen ab. Weiterhin ist auch beim Schneiden Vorsicht geboten: Bitte stets ein Schneidebrett verwenden!

Ratschlag 2

Edelstahl

Edelstahl eignet sich ideal für Kochinseln und Arbeitsflächen, zudem harmoniert seine Farbe wunderbar mit Weiß. Die Vorteile: hitzebeständig, lange Lebensdauer, fleckenbeständig. Allerdings ist Edelstahl weder kratz- noch dellenfest. Edelstahl ist pflegeleicht und verträgt problemlos kräftige Reinigungsmittel. Aber wie gesagt, die Verformungsanfälligkeit ist der große Nachteil dieses Materials. Verwenden Sie demnach systematisch ein Schneidebrett und Untersetzer, die im Alltagsgebrauch schützen.

Ratschlag 3

Corian

Ein weicher und sehr eleganter Stoff aus Kunstharz. Corian ist schockbeständig und eignet sich insbesondere für lange Arbeitsflächen in unterschiedlichen Farben. Corian besteht sogar in Natursteinvariante.

Ratschlag 4

Beton

Ein Rohstoff voll im Trend. Eine Arbeitsfläche aus Beton, egal ob gegossen, roh oder gefärbt, ist von einem Fachmann zu realisieren. Es wird eine spezielle Lackierung aufgetragen, um die Fläche resistent gegen Abnutzungen etc. zu machen. Der Lack ist in matter oder glänzender Ausführung erhältlich.

Ratschlag 5

Holz

Massivholz ist ein lebendiger Werkstoff, dessen Erscheinungsbild sich mit der Zeit verändert. Es verwittert und nimmt eine dunklere bzw. hellere Farbe an. Mit den Jahren büßt Holz auch an seiner Robustheit ein, Risse können dann entstehen. Vermeiden Sie es, Essensreste am Holz zu hinterlassen. Zudem empfiehlt sich, die Arbeitsfläche regelmäßig mit Leinöl zu wachsen.

 

Ratschlag 6

Keramik

Keramik, auch unter Feinsteinzug bekannt, wird als Werkstoff immer beliebter, insbesondere auch für Arbeitsflächen. Keramikplatten können in allerlei Größen und Aspekten verarbeitet werden.

Ratschlag 7

Quartz

Ein Werkstoff, den man immer öfters auch in der Küche vorfindet. Die breite Farbpalette, in der Quarz angeboten wird, hat beträchtlich zur Popularität dieses Stoffs beigetragen. Ebenso wie Glas kann Quarz für 10 bis 12 mm dicke Arbeitsplatten herangezogen werden.

Ratschlag 8

Glas

Glas versprüht ein zeitgenössisch-modernes Ambiente und eignet sich besonders für offene Küchen. Glas spiegelt bekanntlich Licht sehr gut und hellt so nicht nur den Raum auf, sondern lässt ihn auch größer erscheinen. Der letzte Schrei in Sachen Arbeitsflächen: Glas, elegant und glamourös, macht Ihre Küche zu einem wahren Designerstück! Glas ist pflegeleicht, sauber, natürlich und somit perfekt als Werkstoff für die Küche geeignet. Um voll im Trend zu liegen, sollten Sie sich eher für die Slim-Variante und hippe Farbkombinationen entscheiden. Glas ist aber auch ein zerbrechlicher Werkstoff, der Schocks, hohen Temperaturen (max. 120 °C) und Kratzern nur schwer standhält. Achten Sie also darauf, keine heißen Töpfe und Pfannen auf Ihrer Arbeitsfläche aus Glas abzustellen.

Ratschlag 9

Granit

Granit wird hauptsächlich in Simbabwe abgebaut. Mit seiner matten und glatten Oberfläche hält er Kratzern und hohen Temperaturen sehr gut stand, aufgepasst aber bei Fettflecken und Fingerabdrücken!

Ratschlag 10

Marmor

Eine sehr lange Lebensdauer gehört zu den Hauptvorzügen von Arbeitsflächen aus Marmor. Wie alle natürlichen Steine ist auch Marmor wasserundurchlässig und –abweisend, kratzfest, fleckensicher und hitzebeständig. Somit eignet sich dieser Werkstoff ideal für Ihre Küche. Egal ob gefärbt, gesprenkelt, geädert oder einfarbig, eine Arbeitsfläche aus Marmor sorgt für eine persönliche Note in Ihrer Küche.

Zusammenfassung

Die Wahl der passenden Materialien für Ihre Küche hängt sowohl von den technischen Anforderungen als auch Ihrem Geschmack in Sachen Style ab.

Mit einem Plan in 3-D-Format können Sie sämtliche Varianten durchtesten und sich ein klares Bild machen, auch was den Mengenbedarf anbelangt.

Denken Sie aber nicht nur an aktuelle Trends, eine Küche sollte vielmehr funktionell sein und mehrere Jahre lang halten.

Weiterführende Artikel