Ausstattung

Welche Deko für ein Kinderzimmer?

Sich eine Freude machen oder auf die Wünsche der Kinder eingehen? Natürlich ist das richtige Gleichgewicht nötig, um die ideale Dekoration für dieses Zimmer zu finden, das innerhalb eines Hauses immer wichtiger wird. Laure Bailleux, Schöpferin der Möbelmarke Laurette sowie der gleichnamigen Boutiquen, gibt uns ihre Ratschläge als Mutter und aufgeklärte Spezialistin.

Gespräch - 4 Juni 2015

1 . Ihre Marke wird 10 Jahre alt und ist heute eine Referenz im Bereich Kinderzimmer-Deko.

Wir haben uns immer Möbellinien in einer Vintage-Atmosphäre ausgedacht. Das ist zwar schon seit mehreren Jahren Trend, aber Laurette ist vor allem eine Marke, die funktionale Möbel anbietet. Wir bearbeiten und zeichnen alle unsere Modelle unter diesem Aspekt.

2 . Welche sind die Kinderzimmer-Trends der nächsten Monate?

Die 50er Jahre sind passé. Heute wenden wir uns mehr der Periode der 60er und 70er Jahre zu, die Jahre der Popkultur, wo Kunststoff seinen Platz in der Innenausstattung gefunden hat. Für unsere Kollektionen ziehen wir Ausführungen in abgerundeten Formen vor

3 . Und was die Farben betrifft?

Bei großen Möbelstücken rate ich, bei zarten Farben zu bleiben. Die Möbel, die wir herstellen, wurden entworfen, um das Kind bis ins Teenager- und Erwachsenenalter zu begleiten. Wir bleiben daher bei Pastell-, Taupe-, Grau- und zarten Rosatönen. Für alles andere sowie die Details sind Türkis und Bubble-Gum-Farbtöne sehr in Mode. Ich rate dazu, die sehr 70er-Jahre-inspirierten Orange-, Grün- und Gelbtöne für die Bettwäsche zu reservieren. Die Stilsichersten gehen auch bis zum Senfgelb, zum verwitterten Schwarz oder zu Metallic-Nuancen.

4 . Wie lässt man seine Kinder an der Dekoration ihres Zimmers teilhaben?

Sie haben oft sehr gute Ideen, wissen Sie? Sie nach ihrer Meinung zu fragen ist eine gute Möglichkeit, um sie an die Dekoration heranzuführen, sobald sie groß genug sind, vor allem was die kleine Deko wie Kissen oder Regale betrifft. Es ist auch eine gute Idee, ihnen an Weihnachten oder zu ihrem Geburtstag ein hübsches Objekt für ihr Zimmer zu schenken. Häufig bleiben sie ihm über lange Zeit verbunden.

5 . Welche sind die Basics von Laurette bei der Deko eines Kinderzimmers?

Wir geben uns nicht damit zufrieden, eine einzige Farbe mit einem einzigen Raum zu verknüpfen. Am besten sollte man ein Trio aus drei Farben bestimmen, das man an Wänden und bei den Möbeln untereinander kombiniert. So wird man die ausgewählten Farbtöne weitaus weniger schnell leid, vor allem, wenn man darauf achtet, keine zu anregenden Farben auszuwählen. Bei der Farbpalette, die wir den Familien anbieten, die uns um Rat fragen, achten wir im Übrigen besonders darauf.

laurette
Laure Bailleux, founder of the furniture brand and boutiques Laurette – Laurette Collection

En resumé

Vermeiden Sie den „total look“, sowohl beim Stil der Möbel als auch bei den für die Deko ausgewählten Farben.

Bei Kinderzimmern gibt man heute kleinen Objekten den Vorrang, die Stil verleihen. Sie werden immer beliebter und sind ein idealer Übergang von Spiel- zu Nippsachen.

http://www.laurette-deco.com

Weiterführende Artikel