Küche

Klein aber fein: Effiziente Kücheneinrichtung

Eine kleine Küche erfordert eine effiziente Einrichtung. Platzsparende Lösungen, die die kleinste Ecke ausnutzen, sind angesagt! Dabei genießen Sie vor allem einen Vorteil: Alles befindet sich in unmittelbarer Reichweite.

Technische Seite - 21 September 2015

Ratschlag 1

Das magische Dreieck

Halten Sie sich, so gut es geht, an eine Ausrichtung im Dreieck. Der Kühlschrank soll in unmittelbarer Nähe zur Arbeits- und Kochfläche sein.

Ratschlag 2

Einbaulösungen

Auch in einer kleinen Küche sind Einbaumöbel die ideale Lösung. So können Sie von der Standardgröße abweichen und Geräte in kleineren Dimensionen wählen wie beispielsweise eine 40 cm breite Spülmaschine oder Kombigeräte.

Ratschlag 3

Platz nutzen

Küchenmöbel weisen allesamt dieselbe Tiefe auf: 60 cm. Eine clevere Lösung sind ausziehbare Staufächer, die den gesamten Platz effizient ausnutzen.

Ratschlag 4

Aufbewahrungssysteme

small-kitchen An Aufbewahrungsräumen und Staufächern kann man kaum genug haben. Wählen Sie am besten platzsparende Haushaltsgeräte. Nutzen Sie auch die gesamte Höhe der Wände aus und denken Sie an platzsparende Eckschränke.

Ratschlag 5

Arbeitsfläche

Die Arbeitsfläche ist u. a. das Herzstück einer Küche. Insbesondere in kleinen Küchen empfehlen sich Zusatzmöbel wie ausziehbare Abstellflächen oder ausziehbare Tische.

Ratschlag 6

Offener Bereich

Falls es sich bei Ihrer Wand um eine einfache Zwischenwand handelt, können Sie die Eingangstür zur Küche versetzen, um eine größere Arbeitsfläche verwenden zu können.

Ratschlag 7

Deko

Erinnern Sie sich an die Farblehre und Effekte von Farben, um die Farbtöne auszuwählen, die den Raum größer wirken und die Wände weiter weg erscheinen lassen. Bevorzugen Sie helle Farben.

Ratschlag 8

Kein Schnörkel

Wählen Sie Schränke ohne Verzierungen oder imposante Griffe. Einfachere Möbel vermitteln ein Gefühl von Geräumigkeit.

Ratschlag 9

Beleuchtung

Vermeiden Sie die zentrale Hängelampe, die den Raum kleiner wirken lässt, und bevorzugen Sie stattdessen eingebaute Spots. Es ist auch wichtig, Lichtquellen unter flachen Möbeln hinzuzufügen.

Ratschlag 10

Essecke

Mit einem Klapptisch und Klappstühlen ist eine Essecke durchaus möglich. Sie könnten auch eine Zwischenwand durchbohren, um eine geräumige Bar anzulegen.

Zusammenfassung

Nehmen Sie sich ausreichend Zeit, um das magische Dreieck perfekt einzurichten.

Passende Aufbewahrungsmöglichkeiten sind zudem das Geheimnis einer gelungenen und angenehmen Küche.

Sie können auch etwas Platz gewinnen, indem Sie die Küche zum Treppenraum hin öffnen oder in einen großen Schrank einbauen, mit dem Sie die Essecke ganz einfach verschwinden lassen können.

Weiterführende Artikel