Einrichtung

Wie kann man aus Zwischenräumen Nutzen ziehen?

Jeder Quadratmeter ist kostbar. Setzen Sie kleine, ungenutzte Bereiche Ihres Interieurs gekonnt in Szene und gewinnen dabei an Komfort und Stauraum. Finden Sie Ihre eigenen Bedürfnisse heraus, um diese kleinen vergessenen Ecken, die Ihre ganze Aufmerksamkeit verdienen, bestmöglich zu nutzen.

Technische Seite - 30 Mai 2015

Ratschlag 1

Stauraum nutzen

Es gibt niemals zu viel davon. Nutzen Sie den Unterraum einer Treppe oder eine Nische für ein maßgeschneidertes Regal. Für einen schönen Deko-Effekt lassen wir die Konstruktion sichtbar. Wenn Sie aber einen richtigen Schrank bevorzugen, haben Sie auch die Möglichkeit, Türen anzubringen.

Ratschlag 2

Ein Bücherregal

Das zugleich dekorative und funktionale Bücherregal passt nahezu überall hin. Unter die Treppe oder in einen flachen Schrank, der nicht genutzt wird. Aber auch in den Flur oder auf eine ausreichend breite Treppe.

Planen Sie mindestens 80 Zentimeter für den Durchgang ein und 30 Zentimeter für die Tiefe des Regals. Im Falle der Treppe wird das Bücherregal zum Treppengeländer. Sie können wählen zwischen einem offenen oder geschlossenen Regal.

Ratschlag 3

Zu befolgende Schritte

Sie können zu sehr nützlichen Schubladen umgewandelt werden, vor allem zum Verstauen von Schuhen, bevor man sich in die höheren Stockwerke begibt.

Ratschlag 4

Eine ruhige Ecke

Auf dem Treppenabsatz, in eine Nische oder auch unter die Treppe können Sie eine passgenaue Sitzbank aufstellen. Und vergessen Sie nicht die Deko, um die geringe Größe dieses kleinen Ortes der Erholung auszugleichen.

Ratschlag 5

Eine Mini-Spielecke

Kinder bleiben heute nicht mehr zurückgezogen in ihrem Zimmer und Bücher und Spielzeug dringen in die Gemeinschaftsräume vor. Deshalb ist es eine gute Idee, ihnen einen gut organisierten Stauraum in einer der bis dato ungenutzten Ecken einzurichten.

Ratschlag 6

Was spricht gegen eine Hütte?

Man kann zum Beispiel den Raum unter der Treppe zumachen. Ein echter Kindertraum, aber auch für Sie – so können Sie lange Momente der Ruhe genießen, während die Kleinen in ihrer kleinen geheimen Ecke spielen.

Ratschlag 7

Eine Büro-Ecke

Dem Büro gleich ein ganzes Zimmer zu widmen, ist schwierig. Hingegen ist es relativ einfach, es in einem breiten Flur, unter einer ausreichend hohen Treppe oder in einem Schrank, den man offen oder geschlossen lassen kann, einzurichten. Dies ist absolut notwendig, wenn Sie Zuhause arbeiten, oder auch um Schreibarbeit in geordneter Art und Weise erledigen zu können.

Ratschlag 8

Ein Ankleideraum

Wenn Sie zu den Glücklichen zählen, die einen ausreichend breiten Flur, einen großen Treppenabsatz oder eine geräumige, nicht zu schiefe Ecke haben, können Sie sichan diesen Stellen Kleiderschränke einrichten.

Ratschlag 9

Ein Ausstellungsort

Fotos, Gemälde, Kinderzeichnungen… Sie können in einer kleinen Ecke Ihr eigenes Mini-Museum anlegen. Eine gekonnte Zusammenstellung wird Ihnen darüber hinaus ermöglichen, eine schlichte Dekoration zu wählen.

Ratschlag 10

Eine Wasserstelle

Wenn Sie etwas Platz in der Küche, dem Badezimmer oder der Toilette haben, bietet es sich an, hier ein Kinderwaschbecken einzurichten. Die ideale Lösung, bevor es zu Tisch geht, aber auch für eine Katzenwäsche vor der Schule: so umgeht man dem Stau vor dem Badezimmer.

Zusammenfassung

Die Einrichtungsmaßnahmen müssen gut durchdacht sein: Es braucht viel Genauigkeit, um einen kleinen Raum zu konzipieren.

Für den Erfolg Ihres Einrichtungsvorhabens ist es manchmal sinnvoll, einen Fachmann zu beauftragen.

Vernachlässigen Sie nicht die Dekoration, damit die neuen Elemente Ihrer Inneneinrichtung von Erfolg gekrönt sind.

Weiterführende Artikel