Aussenbereich

Antiquitäten und Trödelmärkte

Eine seltene Perle inmitten all der Stände am Trödel- oder Flohmarkt aufzutreiben, will gelernt sein. Egal ob Sie ein bestimmtes Objekt suchen oder einfach nur stöbern, ein paar wichtige Tipps sollten Sie unbedingt beachten.

 

Trend Blickwinkel - 7 Oktober 2015

Recycling ist das neue In-Wort, auch wenn es darum geht, Ihre Deko zu vervollständigen. Vintageobjekte vom Trödelmarkt oder aus dem Internet sind somit voll im Trend.

Ein nicht zu vernachlässigender Vorteil dabei ist, dass Sie diese Einkäufe auch sonntags erledigen können. Auf dem Flohmarkt zu stöbern, ist somit auch ein persönliches Vergnügen. Hier lassen sich originelle Objekte auftreiben, die Ihrer Innendeko das gewisse Etwas verleihen. Große Möbelmarken führen bereits Vintagegegenstände in ihrem Sortiment. Eine Mischung aus Modern und Vintage macht Ihr Zuhause zu einem stilvollen Ganzen.

Da sich Vintagemöbel derzeit großer Beliebtheit erfreuen, ist es durchaus kein Leichtes, trendige Dekogegenstände zu attraktiven Preisen aufzutreiben. Designerobjekte müssen signiert sein und werden kaum zu günstigeren Preisen als ursprünglich verkauft. Im Internet oder auch auf Trödelmärkten stoßen Sie oft auf Imitationen. Vorsicht ist demnach geboten!

6 Tipps für einen erfolgreichen Trödelmarkt:

1 . Vorbereitungen

Zunächst informiert man sich über bevorstehende Märkte. Am besten erstellen Sie sich einen richtigen Kalender mit allen wichtigen Daten.

2 . Budget

Wenn Sie verschiedene Märkte besuchen, ist es von Vorteil, sich im Vorfeld auf Ebay über die Preise zu informieren. So behalten Sie den Überblick über Ihr Budget.

3 . Perfektes Timing

Auch zahlreiche Händler, Restaurant- und Cafébetreiber usw. machen ihre Einkäufe teilweise auf dem Trödelmarkt. Seien Sie also ein Frühaufsteher, insbesondere, wenn Sie nach einem bestimmten Objekt Ausschau halten.

4 . Ein voller Geldbeutel

Mit Kreditkarte oder Scheck kommen Sie am Flohmarkt nicht weit. Sorgen Sie also für einen vollen Geldbeutel, das erlaubt es Ihnen auch, Ihr im Vorhinein festgelegtes Budget nicht zu sprengen.

5 . Beobachten

Überprüfen Sie den Zustand des Objektes, das Sie kaufen wollen, probieren Sie es auch aus. Ob es funktionstüchtig oder reparationsbedürftig ist, bestimmt wesentlich den Preis.

6 . Feilschen

Preisschilder sind fehl am Platz. Der richtige Preis ist jener, den Sie bezahlen und den der Verkäufer haben möchte. An den Trödelständen herrscht das Gesetz des freien Marktes. Scheuen Sie sich nicht davor, zu feilschen, kommen und gehen Sie wieder, stöbern Sie durch alle Stände und finden Sie so das richtige Objekt zum richtigen Preis.

Weiterführende Artikel