Einrichtung

10 wichtige Punkte zur Einrichtung Ihrer Ankleide

Viel Platz ist nicht nötig, um eine gut konzipierte Ankleide einzurichten. Heute gibt es zahlreiche Ordnungstipps, mit denen Sie kleine und große Stauräume rationalisieren können. Es genügt, ein paar Grundregeln zu beachten, um die ideale Ankleide zu entwerfen.

Technische Seite - 6 Juni 2015

Ratschlag 1

Welche Größe?

Stellen Sie zunächst einmal fest, welchen Bedarf Sie haben, und bestimmen Sie genau, was Ihre Garderobe enthält. Brauchen Sie ein größeres Kleiderabteil oder mehr Regalböden? Möchten Sie auch Ihre Gepäckstücke und Heimtextilien dort unterbringen? Seien Sie vorrausschauend und gehen Sie den gesamten Inhalt Ihrer aktuellen Schränke durch. Vergessen Sie auch nicht Dachboden und Keller! Bestimmt bewahren Sie dort Kleidung oder Accessoires auf, die Sie lieber in Reichweite hätten.

Ratschlag 2

Der richtige Platz

Sie können sich dafür entscheiden, Ihrer Kleidung einen ganzen Raum zu widmen – rechnen Sie in diesem Fall mit mindestens 4 m². Eine weitere interessante Lösung: ein ganzes Wandstück in einem Flur, auf einem Treppenabsatz oder in einem Schlafzimmer. Schließlich können Sie Ihren Schrank in eine wahre Ankleide verwandeln, indem Sie vielfältiges Aufbewahrungszubehör einbauen, wie es heute von zahlreichen Möbelhäusern angeboten wird.

Ratschlag 3

Die i-Tüpfelchen

Falls Sie das Glück haben, ein ganzes Zimmer einrichten zu können, denken Sie an ein paar Installationen und Beistellmöbel. Eine Insel in der Mitte ist somit ideal zum Verstauen von Accessoires; Der Frisiertisch kann sich zum Schminken oder Ordnen von Schmuck als sehr praktisch erweisen. Sie können auch einen Sitzplatz installieren, um sich die Schuhe anzuziehen.

Ratschlag 4

Von oben nach unten

Profitieren Sie vor allem von der gesamten Raumhöhe, und installieren Sie Schränke vom Boden bis zur Decke. Hinterher können Sie Ihren Stauraum organisieren, indem Sie die Gegenstände und Kleidungsstücke, die Sie am wenigsten nutzen, nach oben räumen. Sie können auch einziehbare Kleiderstangen installieren, um ein Kleiderabteil in der Höhe zu haben.

Ratschlag 5

Wenig Raum

In einem begrenzten Raum muss man passende Organisationslösungen finden. Für den Neuentwurf eines bereits existierenden Kleiderschranks sollte man zwei Zahlen im Kopf behalten: 1,20 m Stauraum pro Person, davon 70 cm für das Kleiderabteil.

Ratschlag 6

Beleuchtung

Egal wie groß Ihre Ankleide ist und wie Sie diese gestalten – die Beleuchtung ist essenziell. Wenn Sie einen Raum ganz neu einrichten, lassen Sie Spots in eine Zwischendecke ein, und richten Sie diese auf die Öffnungen Ihrer Schränke. Zu kombinieren mit einer automatischen Innenbeleuchtung.

Ratschlag 7

Verschlusssystem

In einem Ankleideraum können Sie auf Türen verzichten. Wählen Sie für einen Schrank zwischen Flügeltüren und Schiebetüren. Für die erste Option braucht man mindestens 90 cm Freiraum vor den Regalen, wenn nicht, sei die zweite Option empfohlen. Planen Sie in diesem Fall eine Schiene von guter Qualität und Dämpfer ein.

Ratschlag 8

Zubehör

Wenn Sie das Verstauen erleichtern und Platz gewinnen wollen, gibt es Ihrer Installation im Detail den letzten Schliff. Sie haben die Wahl zwischen unterteilten Schubladen, Krawattenhaltern, Gürtelhaltern, verschiebbaren Hosenaufhängungen … Die Liste ist lang, und es kann sich lohnen, sich bei einem Fachmann zu erkundigen.

Ratschlag 9

Die richtige Größe

Schuhe verdienen besondere Aufmerksamkeit. Die Lösungen zum Verstauen sind zahlreich – entscheiden Sie sich also für die, die Ihrem Budget entspricht.

Ratschlag 10

Die 30 %-Regel

Entscheidend, damit es Ihnen nicht bald an Stauraum mangelt: Jede neue Einrichtung darf am Anfang nur zu 70 % gefüllt sein.

Zusammenfassung

Es gibt eine Lösung für alle Konstellationen. Wie viel Raum Sie auch immer für Ihre Ankleide aufwenden, Sie gewinnen immer an Platz, indem Sie die Organisation finden, die perfekt an Ihre Bedürfnisse und Ihr Zimmer angepasst ist.

Die Ankleide darf kein Stauraum für alles Mögliche werden. Sie verliert ihren gesamten Reiz, wenn sie zur Abstellkammer für das ganze Haus wird.

Achten Sie darauf, Ordnung zu halten, um von Ihrer Installation bestmöglich profitieren zu können. Eine Ankleide muss immer tadellos aufgeräumt sein!

Weiterführende Artikel