Einrichtung

5 schnelle Tipps für eine gelungene Wohnzimmerdekoration

Eine schöne Wohnzimmerdekoration macht das Zuhause erst so richtig wohnlich. Aber keine Sorge: Um sich wohlzufühlen, muss man keine wochenlangen Umbauarbeiten in Kauf nehmen. Wir zeigen Ihnen fünf Ideen, um Ihr Wohnzimmer im Handumdrehen geschmackvoll umzugestalten.

 

Trend Blickwinkel - 10 Januar 2019


Rahmenbedingungen für die Wohnzimmereinrichtung


Damit Sie die Dekoration Ihres Wohnzimmers nach Lust und Laune und je nach Jahreszeit mit geringem Zeitaufwand ändern können, sollten Sie zunächst bei der Basis-Ausstattung des Wohnzimmers ein paar wichtige Grundregeln einhalten. So sollten zunächst die Gegebenheiten des Raumes sowie das Gesamtbild der Wohnung oder des Hauses berücksichtigt werden, um die optimale Anordnung zu erzielen. Dabei kann ein online erstellter 3D-Plan echte Wunder wirken, da man so ganz bequem verschiedene Optionen ausprobieren kann, ohne die Möbel in Wirklichkeit hin- und herzuschieben. In der kostenlosen 3D-Software von HomeByMe können Sie unter anderem auch die Wandfarben oder den Fußboden ändern und somit sehen, wie sich das Ganze in Ihrem Zuhause machen würde. Eine weitere Grundvoraussetzung für ein schnell dekoriertes Wohnzimmer sind die richtigen Möbel. Setzen Sie eher auf klassische Modelle, da diese zu den verschiedensten Stilrichtungen passen – ganz egal, ob Ihr Herz für den Landhausstil, den Industrial-Stil oder etwa den skandinavischen Stil schlägt.

Die schönste Wohnzimmerdeko ist nichts wert, wenn Sie nicht zu Ihnen und Ihren Lieben passt. Achten Sie deshalb stets darauf, Ihre Dekorationsidee an Ihren persönlichen Lebensstil anzupassen. Sie sind eine Leseratte? Dann sollten Sie neben einem Bücherregal auch Platz für eine kleine Leseecke mit einem gemütlichen Sessel lassen. Sie sind ein sehr kommunikativer Mensch? Dann sollten Sie die Sitzmöbel so ausrichten, dass sie zum Austausch und nicht nur zum Fernsehen einladen. Verschaffen Sie sich außerdem einen Überblick über die verschiedenen Farben in Ihrem Wohnzimmer, um die Dekorationsgegenstände optimal darauf abzustimmen. Man sollte auch generell darauf achten, nicht zu viele verschiedene Farben zu verwenden. Auch hier bietet sich die kostenfreie 3D-Software von HomeByMe an, um einen Gesamteindruck zu erhalten.

Unsere 5 Tipps für eine schnelle Umgestaltung des Wohnzimmers

 

1 . Verschiedene Lichtquellen

Kaum ein anderes Dekorationselement ist so vielseitig einsetzbar wie Licht. Ob Deckenleuchten, Stehlampen, Lichterketten, Wandlampen oder Windlichter: Setzen Sie stets auf mehrere sanfte Lichtquellen für ein gemütliches Ambiente. Je kleiner die Lichtquelle, desto besser kann Sie zu Dekorationszwecken auch ausgetauscht werden.

2 . Kissen und Decken

Kissen und Decken können unkompliziert ausgetauscht werden und Ihrem Wohnzimmer ein ganz neues Farbthema geben. Wechseln Sie beispielsweise zwischen warmen, kuscheligen Brauntönen in der kalten Jahreszeit zu frischen Türkis- oder Gelbtönen im Sommer.

3 . Spiegel

Spiegel sind zum einen eine willkommene Abwechslung zu den Bildern an den Wänden und haben zum anderen den Vorteil, den Raum optisch zu vergrößern. Wählen Sie für einen modernen Look mehrere Spiegel in verschiedenen Formen.

4 . Gruppierte Dekoelemente

Für die Dekoration von Kommoden und Schränken bieten sich unter anderem Vasen und Kerzen an. Allein wirken diese jedoch oft ziemlich verloren und kommen deshalb nicht richtig zur Geltung. Entscheiden Sie sich daher stets lieber für eine Gruppe von Dekoelementen (zum Beispiel fünf zueinander passende Vasen) anstatt mehrere individuelle Dekorationsgegenstände zu kaufen.

5 . Frische Blumen

Das wohl am unkompliziertesten austauschbare Dekoelement sind frische Blumen. Egal, ob als Schnittblumen oder Topfpflanzen, an denen Sie sich länger erfreuen können – sie hauchen dem Wohnzimmer sofort neues Leben ein.

Weiterführende Artikel